Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Langensendelbach  |  E-Mail: verwaltung@langensendelbach.de  |  Online: http://www.langensendelbach.de

Bundestagswahl 2017

Wahlhelfer/innen für die Bundestagswahl 2017 gesucht!



Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

 

am 24. September 2017 werden die Mitglieder des 19. Bundestages gewählt.

 

Für diese Wahl werden am Wahltag für 3 Wahllokale und 1 Briefwahllokal Wahlhelfer/innen benötigt.

 

Was erwartet mich bei meiner Tätigkeit als Wahlhelfer/in am Wahlsonntag?

 

  • Prüfung der Wahlberechtigung
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurne
  • Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe
  • Auszählung der Stimmzettel ab 18:00 Uhr

 

Der Wahlvorstand wird entsprechend geschult.

 

Wie viel Zeit muss ich einplanen?

 

Für den Wahltag werden die Wahlhelfer/innen in Schichten eingeteilt.

 

Die Vormittagsschicht dauert etwa von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr, die Nachmittagsschicht von etwa 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

Ab 18:00 Uhr müssen beide Gruppen anwesend sein, um das Ergebnis zu ermitteln. Das Wahlhelferteam des Briefwahllokals trifft sich einheitlich um etwa 16:30 Uhr in ihrem Wahllokal.

 

Nähere und verbindliche Informationen werden mit der Berufung zum/zur Wahlhelfer/in ergehen.

 

Bei der letzten Bundestagswahl dauerte die Auszählung mit Abgabe aller Unterlagen im Rathaus bis max. 20:00 Uhr.

 

Wie wird mein Einsatz "gewürdigt"?

 

Die Tätigkeit als Wahlhelfer ist ein Ehrenamt.

 

Die Wahlhelfer/innen erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35,-- €.

 

Im Übrigen versorgen wir alle "helfende Hände" am Wahlsonntag mit Getränken und einer Brotzeit.

 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Durchführung dieser Wahl!

 

Interessenten melden sich bitte im Wahlamt.

 

Herr Meierhöfer und Herr Frank stehen Ihnen auch gerne für Rückfragen etc. zur Verfügung. Vielen Dank.

 

 



drucken nach oben